Öffnen und Begegnen

Öffnen und Begegnen
Von links: Angelika Kannenberg, Kathrin Bünting, Cornelia Nath, Anke Stauch, Maike Meyerholz, Gelind Hepcke-Schütze, Elke Wiebel. Foto: Gawlick-Daniel

Unser Name ist Programm: sich ÖFFNEN für neue Gedanken, Ideen, Erfahrungen - und Gelegenheiten schaffen, bei denen man sich BEGEGNEN und miteinander ins Gespräch kommen kann. Über verschiedene Projekte, die von Pilgern bis zu kulturellen Angeboten reichen, bieten wir hierfür Möglichkeiten. Zurzeit organisieren wir den Lebendigen Adventskalender und Lamberti im Dialog, eine öffentliche Veranstaltungsreihe. Wir laden Referenten und Gesprächspartner zu Themen ein, von denen wir denken, dass sie für uns und andere Menschen interessant und aktuell sind.
Anregungen und neue Mitarbeitende sind herzlich willkommen.

Thema Reformation

Die Gruppe „Öffnen und Begegnen“ lädt im Reformations-Jubiläumsjahr 2017 zu einer weiteren Veranstaltungen mit Lutherkenner Andreas Scheepker ein. Er referiert am Montag, 3. April, zum Thema „Wie die Ostfriesen evangelisch wurden.Nach einem etwa 45-minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit, Fragen zu stellen und intensiv ins Gespräch zu kommen. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr im Saal des Gemeindehauses.

 

Nähere Informationen bei: