Elternabend für neue Konfirmanden

Nachricht Aurich, 22. Januar 2019

Neues Unterrichtsmodell im Kirchspiel

Infoabend Konfis
Torsten Hoffmann, Diakon in den Gemeinden Sandhorst und Lamberti, erläutert das neue Modell für den Konfi-Unterricht im Kirchspiel Sandhorst, Kirchdorf und Lamberti. Foto: Meenken

Der Startschuss ist gefallen. Am Montagabend (21. Januar) fand im Gemeindehaus der erste Elternabend für die neuen Konfirmanden statt. Über 50 zukünftige Konfirmanden kamen mit ihren Eltern, um sich für den nächsten Konfirmationsjahrgang anzumelden.

Dieser Jahrgang ist etwas Besonderes! In diesem Jahr startet nämlich das neue Konfirmandenmodell für die Gemeinden in unserem Kirchspiel. Die Gemeinden Sandhorst, Kirchdorf und Lamberti werden zukünftig in der Konfirmandenarbeit zusammenarbeiten.

Das einjährige Modell wird in drei Phasen unterteilt sein. Für unsere Lambertikonfirmanden bedeutet das konkret: die erste Phase von April bis zu den Sommerferien findet im Gemeindehaus mit wöchentlichem Unterricht statt. Nach den Sommerferien geht es dann mit Phase zwei los. Und da wird es spannend: Mix it! Die Konfirmanden können aus verschiedenen Kursangeboten wählen. Thematisch und zeitlich mixen sie sich so ihren eigenen Konfiunterricht zusammen. Natürlich gibt es Kurse, die sie belegen müssen. Aber wo, wann und bei wem sie das machen, steht ihnen zur freien Verfügung. Darüber hinaus können die Konfis aus weitern tollen Kursen auswählen: etwa Bogenschießen, ein Tag im Zwergenland, ein Besuch des Friedhofs, ein Vormittag mit den Johannitern oder auch Mithelfen bei der Auricher Tafel. In dieser Phase mixen sich die Konfis der drei Gemeinden.

In der Phase drei, also nach den Zeugnisferien bis zur Konfirmation, sind die Konfis wieder in der eigenen Gemeinde zum wöchentlichen Unterricht und bereiten sich für die Konfirmation vor. Während der Phasen finden immer gemeinsame Aktionen, Gottesdienste und natürlich die Fahrt nach Asel statt.

Für die Konfis und die Eltern waren es eine Menge Informationen an diesem Abend. Es war deutlich zu spüren: nicht nur die Hauptamtlichen freuen sich auf das neue Modell!

Der Begrüßungsgottesdienst der neuen Konfirmanden der drei Gemeinden unseres Kirchspiels beginnt am 31. März um 10 Uhr in der Lambertikirche.