Vierstellige Besucherzahl

Nachricht Aurich, 26. Oktober 2020

Interesse an Lambertikirche auch in Corona-Zeiten hoch

Lambertikirche Südportal
Foto: Gawlick-Daniel

Wegen der Corona-Pandemie war unsere Lambertikirche in den Sommermonaten nur eine Stunde am Vormittag und erst ab dem 12. Mai für die Allgemeinheit geöffnet. Bis zum 24. Oktober begrüßten die Mitglieder des Kirchenöffnungskreises dennoch 2.318 Besucherinnen und Besucher. Das zeigt, unsere Kirche im Herzen von Aurich bleibt auch in schwierigen Zeiten ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen.

Es ist geschichtliches Interesse, es ist aber auch der Wunsch nach Ruhe und Besinnlichkeit, der die Menschen in die Lambertikirche zieht. Die vergleichsweise hohe Zahl von Gästen zeige, „wie wichtig es ist, dass wir unsere Kirche öffnen und den Menschen im ganz normalen Alltag die Möglichkeit geben, in ihr Platz zu nehmen und zur Ruhe zu kommen“, betonte Pastorin Angelika Scheepker.

Peter Higgen als Leiter des Kirchenöffnungskreises bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern dafür, dass sie 2020 trotz schwieriger Bedingungen „alle so wunderbar mitgearbeitet haben“. Wie es 2021 weitergeht, wird in den nächsten Monaten besprochen. Higgen gibt sich optimistisch: „Ich gehe davon aus, dass wir 2021 wieder Vor- und Nachmittags öffnen werden.“