Motettenandacht

Diese Motettenandacht findet im Rahmen von Wort und Musik im Advent statt. Der Motettenchor singt Werke von Johann Hermann Schein und Michael Praetorius.

Im musikalischen Mittelpunkt steht die fünfstimmige Motette „Ich freue mich im Herren“ von Johann Hermann Schein (1586 - 1630), der nach Studium in Leipzig und Kloster Pforta (bei Naumburg) ab 1615 Thomaskantor in Leipzig wurde. Die Motette ist Teil eines Gesamtwerkes mit Motetten auf Texte des Alten Testaments und wurde 1623 unter dem Titel „Israelsbrünnlein“ publiziert. Diese Sammlung gilt seit langem als ein Höhepunkt bildhafter musikalischer Textdarstellung. Schein verbindet hier die deutsche Motettentradition mit der italienischen Form des Madrigals.

Weiter wird von Michael Praetorius (1571 - 1621) „Alle Welt springe“, ein Jubellied über die Geburt Jesu in deutscher und lateinischer Weise, zu hören sein.

Die musikalische Leitung hat Kantor Maxim Polijakowski, der auch an der Orgel zu hören sein wird. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber über eine Gabe am Ausgang für die Kirchenmusik in unserer Gemeinde.

Wann