Gemeindenachmittag

Zu Gast ist Edith Gleibs aus Wallinghausen mit einer interessanten Frauenbiografie aus Ostfriesland: Im Januar 2020 wäre Wilhelmine Siefkes (4.1.1890 bis 28.4.1984) 130 Jahre alt geworden. Sie gilt als die Grande Dame der plattdeutschen Literatur. Für ihren bekanntesten Roman „Keerlke“ wurde sie ausgezeichnet. Ihre wichtigen Wirkungsfelder - das Arbeiter-Jugendheim der Sozialdemokraten, ihre Schule, in der sie als Lehrerin tätig war, ihre Schriftstellerei und die Politik - wurden ihr verboten, als die Nationalsozialisten an die Regierung kamen und ihren totalitären Machtapparat ausbauten. Wilhelmine Siefkes wurde im Juli 1933 offiziell aus dem Schuldienst entlassen, weil sie sich geweigert hatte, eine Ergebenheitserklärung an den „Führer“ zu unterschreiben. Darüber hinaus erhielt sie ein generelles Schreibverbot. Nach dem Krieg widmete sich Wilhelmine Siefkes ganz der literarischen Arbeit und wirkte vielfältig im öffentlichen Leben ihrer Heimatstadt Leer mit. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag. Eine Teetafel lädt zum Klönen ein.

Wann