10. Sonntag nach Trinitatis: Stattfestgottesdienst

„... damit sie Atem schöpfen“ – und Jazz im Gottesdienst

Drei Auricher Gemeinden laden an diesem Sonntag zusammen zum Gottesdienst ein: die reformierte Gemeinde, die Kirchdorfer Paulus-Gemeinde und die Lamberti-Gemeinde. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst bei schönem Wetter unter den Linden vor der Lambertikirche, bei schlechtem Wetter drinnen.

„… damit sie Atem schöpfen“ lautet das Motto. Einatmen – durchatmen – aufatmen: besonders in diesen Pandemiezeiten spielt das Atmen und der Atemschutz eine große Rolle.

Die bekannte Sängerin Richetta Manager wird zusammen mit Kreiskantor Maxim Polijakowski Jazz-Musik zu Gehör bringen. Ehrenamtliche aus allen Gemeinden sowie Pastorin Heike Musolf, Pastor Jörg Schmid, Pastor Peter Schröder-Ellies und Superintendent Tido Janssen wirken mit.

„An diesem Sonntag wäre unter normalen Umständen Stadtfest“, erinnert Tido Janssen. „Da dies in diesem Jahr nicht stattfinden kann, knüpfen wir im kleineren Rahmen an die Tradition der Stadtfestgottesdienste an und feiern einen kleinen ‚Stattfestgottesdienst‘: weniger Gemeinden, weniger Mitwirkende, weniger Teilnehmende. Aber doch gemeinschaftlich.“

Der Gottesdienst wird auf Radio Lamberti (UKW 106,0 Mhz) und im Live-Stream (auf dieser Homepage unter Medien) zu hören sein, außerdem auf Radio Ostfriesland.

Wann