Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres: Gottesdienst

Zu Gast ist das Europäische Barockorchester „Le Chardon“ unter der Leitung von Hajo Wienroth. Gemeinsam mit einem 16-köpfigen Vokalensemble aus Aurich und den namhaften Solisten Margaret Hunter (Sopran), David van Laar (Altus), Markus Brutscher (Tenor) und Stephan Heinemann (Bass) erklingt unter anderem die Bach-Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ (BWV 106). Sie gilt als die bekannteste unter den frühen Kantaten Johann Sebastian Bachs und wird auch als „Actus tragicus“ bezeichnet.

Entsprechend der kirchlichen Jahreszeit nimmt die Kantate das Thema der Vergänglichkeit des Menschen auf und singt zugleich aber tröstlich von der christlichen Hoffnung und Zuversicht. Die liturgischen Elemente und eine kurze Predigt von Pastorin Angelika Scheepker nehmen das Thema der Kantate auf.

Die musikalische Gesamtleitung des Gottesdienstes liegt in Händen von Kirchenkreiskantor Maxim Polijakowski.

Der Gottesdienst ist über Radio Lamberti auf UKW 106.0 und über den Audio-Live-Stream zu hören und wird ebenso von Radio Ostfriesland übertragen.

Es gilt, die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Wann