Wort und Musik im Advent

Mit Pastor Peter Schröder-Ellies. Der Motettenchor singt Werke von Arnd-Dieter Ubben, Melchior Franck und Michael Praetorius.

Neben dem Gemeindelied „Wie soll ich dich empfangen?“ werden drei Stücke vom Motettenchor der Gemeinde gesungen. Es sind die weihnachtlichen Motetten von Melchior Franck (1580 – 1639) „Fürchtet euch nicht; siehe, ich verkündige euch große Freude“ und „Omnis mundus jocundetur“ von Michael Praetorius (1571 – 1621). Werke beider Komponisten sind häufiger in den Andachten aufgeführt worden.

Das erste Stück aber ist ein Novum: Die Vertonung des Liedes „Nun singet und seid froh“, die im Pandemie-Jahr 2020 entstanden ist. Komponiert wurde diese Fassung vom Chormitglied Arnd-Dieter Ubben.

Der Chor wird geleitet von Kantor Maxim Polijakowski, der auch an der Orgel zu hören sein wird. Am Ende der Andacht, die etwa eine halbe Stunde dauert, wird eine Kollekte für „Brot für die Welt“ erbeten.

Wann