"Segen to go" am Valentinstag

Sich Gutes zusprechen lassen, weil es gerade gut ist oder weil es gerade schwierig ist. Weil alles noch so frisch ist oder weil es schon so lange hält. Weil es eine schöne Überraschung ist oder weil es gerade einfach so dran ist.

Am Valentinstag findet zum ersten Mal die Veranstaltung „Segen to go“ in der und rund um die Lambertikirche statt. Paare sind eingeladen - so wie sie sind und es ihnen gerade geht: Musik, Essen, Trinken, Lagerfeuer, Handfestes und Zartes, verschiedene Stationen zum Erzählen, Beten oder Gedankenaustausch.

Draußen wird eine Jurte mit Lagerfeuer stehen, um in Ruhe miteinander einen Punsch trinken zu können. Ein großes Gitterherz aus Metall wird auf dem Lambertshof stehen, um die gemeinsame Liebe symbolisch mit einem Liebesschloss daran festzumachen. (Gerne eigene Schlösser mitbringen!)

In der Lambertikirche wird es Möglichkeiten geben, sich nochmal an die Anfänge und das Besondere an der gemeinsamen Liebe zu erinnern. Vielleicht das gemeinsame Lied in der Kirche abspielen lassen? Oder beim Aperitif die Gedanken austauschen, was die Liebe eigentlich ist? Das Herzstück ist der Segen, den jedes Paar unkompliziert am Altar von einem Pastor oder einer Pastorin erhalten kann.

Denn die Liebe braucht einen Dritten im Bunde: Gott!

Event single img Bildquelle: KG Lamberti

Wann