17. Sonntag nach Trinitatis: Gottesdienst

Leben und Wirken von Michael Praetorius stehen in diesem Gottesdienst im Mittelpunkt. Die musikalische Gestaltung übernehmen Mitglieder der Kantorei mit Werken von Praetorius unter der Leitung von Kantor Maxim Polijakowski. Den Gottesdienst gestaltet Pastorenehepaar Angelika und Andreas Scheepker.

Dieses Jahr ist auch ein Erinnerungsjahr für den berühmten Kirchenmusiker Michael Praetorius, der vor 400 Jahren verstarb. Die meiste Zeit seines Lebens wirkte er als Organist und Kapellmeister am herzoglichen Hof in Wolfenbüttel. Er war aber auch interessiert an Musik aus anderen europäischen Ländern und stand mit Kollegen im Austausch. Praetorius verfasste geistliche Musik, aber auch weltliche Musik und Unterhaltungsmusik. Im Gesangbuch ist er mit mehreren Texten und Melodien vertreten, etwa in den Weihnachtsliedern „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Den die Hirten lobeten sehre“.

Um 11:30 Uhr schließt sich an Taufgottesdienst an.

Maximal 120 Personen sind zugelassen. Es gilt, die Abstands- und Hygieneregeln zu befolgen.

Wann