Freizeiten

An die Nordseeküste

Die diesjährige Sommerfreizeit für 9- bis 13-jährige Kinder und Jugendliche geht vom 17. bis 24. Juli in den Dünenhof Cuxhaven. An der Nordseeküste im Cuxhavener Ortsteil Berensch liegt der Dünenhof in nahezu unberührter Landschaft auf einer natürlichen Düne.
Auf dem riesigen Freizeitgelände können sich die Teilnehmer auf dem Fußballplatz, der Streetballanlage und dem Beachvolleyballfeld austoben. Ein cooles und abwechslungsreiches Programm erwartet die Kinder mit Rallyes, Workshops, Singen und biblischen Spielideen und Geschichten.
Geleitet wird die Freizeit von Diakon Torsten Hoffmann und Kirchenkreisjugendwartin Christine Kruse und dem bewährten Jugend-Freizeitteam aus ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Teilnahmepreis beträgt 240 Euro. Im Preis sind Unterkunft, Vollverpflegung, Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus und das Freizeitprogramm enthalten.
Weitere Informationen gibt es beim Evangelisch-lutherischen Kirchenkreisjugenddienst Aurich unter Telefon 04941 61441 sowie auf der Homepage www.kjd-aurich.de. Über die Homepage ist auch eine Online-Anmeldung möglich.
 

Familienfreizeit mit 50 Gemeindemitgliedern auf Langeoog

Vom Säugling bis zum jung gebliebenen Senioren: Die Gemeindemitglieder, die bei bestem Wetter die Sommer-Familienfreizeit auf der Insel Langeoog genossen, wuchsen zu einer starken Gemeinschaft zusammen. Foto: Arends-Fritsch
 

Auf Langeoog fand unsere Familienfreizeit 2017 statt. 50 Gemeindemitglieder, vom Säugling bis hin zu jung gebliebenen Senioren, waren dabei. Untergebracht im OWD-Heim in großen Familienzimmern, erfreuten wir uns bei herrlichem Wetter an der Natur. Eine Kutschfahrt, lustige Strandspiele und Geocaching waren nur einige der Programmpunkte. Neben kleinen Andachten war sicher auch unser musikalischer Familiengottesdienst mit Diakon Torsten Hoffmann in der Inselkirche ein unvergesslicher Höhepunkt.
Lobend erwähnt wurde in unserer Abschlussrunde, wie hervorragend das Miteinander und Füreinander in unserer Gruppe geklappt hat. Große Kinder spielten liebevoll mit kleinen Kindern, Eltern mit einem Kind unterstützten Eltern mit mehreren Kindern. Es entwickelte sich in den drei Tagen eine starke Gemeinschaft. Käthe Arends-Fritsch